MIDOCO-UMBRELLA-BG-Main-Noise

First 15 Days of January in Leisure Travel

Steffen Faradi
Jan 16, 2023 7:02:41 PM

Der Januar ist wieder da

Der MTIX Midoco Travel Index zeigt deutlich: Der Januar ist wieder da! Der Jahresstart verläuft bei Urlaubsreisen sowohl stationär als auch online sogar besser als in den Vor-Corona-Jahren.

Der Januar war seit je her der buchungsstärkste Monat für Urlaubsreisen. Zumindest seit ich das erste Mal 1986 ein Reisebüro betreten habe und auch noch viele Jahre später, als schon längst Online-Reisebüros einen guten Teil der Buchungen übernommen hatten. Das war zu 100% verlässlich. Danach wurde geplant. Damit wurde fest gerechnet. Diese fixe Regel schien unumstößlich. Weder die Bankenkrise 2008 noch die Anschläge am 11. September 2001 konnte das zu Fall bringen. Der Januar ging immer.

Warum ist bzw. war das eigentlich immer so? Das fragen mich heute unsere jüngeren Kolleginnen und Kollegen. Im Januar reicht “man“ in der Regel seinen Jahresurlaub ein. Familien müssen fest mit den Ferienzeiten planen. Wo die Termine schon einmal fix sind, kann man auch gleich buchen. Zudem gibt es vielleicht dann noch die wirklich guten Angebote. Mit 7 zu 5, 14 zu 10, Kinderrabatt und vielen anderen Schmankerln, haben auch die Veranstalter zum Buchen animiert. Das alte Jahr liegt zurück, das Neue vor einem. Was gibt es schöneres, als sich nun einige Monate auf eine bereits gebuchte Reise zu freuen. Wunderbar!

Allein die Corona-Krise hatte keinen Respekt vor dieser Tradition

Zunächst wurden die noch durchaus positiven Umsätze im Januar 2020 (und davor im letzten Quartal 2019) ab März 2020 zu einem kläglichen Restchen kleinstorniert und abgesagt. Auch der Januar 2021 war ein Trauerspiel und auch noch der Januar 2022 wusste nicht so recht, wo hin er sollte. Erst im Februar 2022 zog es dann ein wenig an. Alles schien auf den Kopf gestellt. Würde es jemals wieder so sein wie früher?

So war es vor einigen Wochen für die meisten Marktexperten völlig unklar, wie sich denn nun der Januar 2023 entwickeln wird. Schließlich haben wir es mit einer furchtbaren, unmenschlichen Tragödie in der Ukraine zu tun. Auch die Seiteneffekte Inflation oder Energieknappheit werden einen Einfluss haben und ach ja – Corona ist ja auch noch nicht ganz vorbei, oder?

First 15 Days of January in Leisure Travel

Höchste Zeit jetzt zum 16. Januar 2023 einmal auf die ersten 15 Tage des Januars im Leisure Travel” zu überprüfen. Mit dem MTIX Midoco Travel Index beobachten wir täglich (vortagesaktuell) das Buchungsverhalten im deutschen Reisevertrieb in den Bereichen Leisure Offline, Leisure Online und Business Travel. Dabei betrachten wir einen indexierten SMA (Simple Moving Average) von 7 Tagen, einen rollierenden 7 Tage Durchschnitt oder 7 day rolling average. Das meint alles das gleiche und es gibt sicher noch ein paar mehr Bezeichnungen dazu. Dabei schauen wir uns die Umsätze in den einzelnen Bereichen der letzten 7 Tage an und errechnen den Durchschnittswert. Das ist dann der aktuelle Tageswert. Am nächsten Tag wandern die 7 Tage einen Tag weiter und es wird der neue Durchschnittswert errechnet.
Ein Ansteigen des MTIX-Werts sagt damit eigentlich, dass z.B. dieser Montag besser war als der Montag vor einer Woche. In dem Fall eines Abfalls des MTIX, dass eben weniger gebucht wurde als vor einer Woche.

Um die Entwicklung der Bereiche Leisure Offline, Leisure Online und Business besser miteinander vergleichen zu können, wird ihr aktueller Umsatz mit dem täglichen Durchschnittsumsatz des kompletten Jahres 2018 verglichen, wobei dieser als Basiswert 1.000 festgesetzt wird. Steht der MTIX nun an einem Tag auf 1.100, so liegt der aktuelle Umsatz um 10% über dem durchschnittlichen Tagesumsatz des Jahres 2018.

Hier ist der aktuelle Blick auf den MTIX Midoco Travel Index®:

 

Hier können Sie täglich die aktuellen Zahlen abrufen und noch etwas mehr über die Hintergründe der Berechnung erfahren.

Aktuell steht der MTIX Leisure Offline, der den stationären Reisevertrieb spiegelt, bei 2.068,15 Punkten und liegt damit 12,1% über dem vergleichbaren Tageswert zum 15 Jan 2019. Betrachtet man die Zeit nach Weihnachten bis zum 15 Januar 2023 und vergleicht man das mit dem gleichen Zeitraum 2018/2019, ergibt sich für stationäre Urlaubsreisebuchungen das folgende Bild:

Liegt die Entwicklung vor Weihnachten noch ca. 12% unter der Entwicklung von vor 4 Jahren (2018/2019), so gewinnt der stationäre Reiseverkauf direkt nach Weihnachten deutlich an Dynamik und überflügelt selbst die Vor-Corona-Zeit.

Welche Reisezeiträume oder Destinationen werden derzeit gebucht? Wie entwickelt sich der Reiseumsatz im Verhältnis zur Anzahl der Buchungen? Wie sieht es speziell bei Kreuzfahrten aus? Und was macht derzeit eigentlich Business Travel?

Diese Fragen werde ich in den nächsten Posts zu dem Thema MTIX Midoco Travel Index® behandeln. Stay Tuned!

MIDOCO-UMBRELLA-BG-Main-Noise

Verpassen Sie keine neuen Artikel